Tu comprends? Yes, of course!

Französisch ab der 3. Klasse, Englisch ab der 5. Klasse. Mit neuem Ansatz und neuen Lehrmitteln, durchgehend bis zur 9. Klasse. Für mehr Erfolg im Fremdsprachenunterricht. Das ist Passepartout.
Mehr Infos

Aktuelles

Lehrpersonen Sek. I

06.07.2016

Dialog einer 8.-Klässlerin und eines 8.-Klässlers über frankophone Länder

In welchen Ländern auf der Welt werden romanische Sprachen gesprochen? Und wo reden die Menschen französisch? Mit solchen Fragen beschäftigen sich die…

Weiterlesen
Eltern

24.06.2016

Wie entwickeln Schülerinnen und Schüler die Kompetenz Sprechen?

Eine häufige Berührung mit der Sprache, viel Ausdauer und eine grosse Portion Mut: Das brauchen Schülerinnen und Schüler, um sich in einer Fremdsprache…

Weiterlesen
Das neue Passepartout-Quiz

Sind Sie fit für Passepartout?

Testen Sie Ihr Wissen über Passepartout und den Fremdsprachenunterricht. Zu Hause, am Elternabend oder im Lehrerzimmer. Allein oder im Team. Have fun, et bonne chance!

Quiz starten
Schulleitungen

01.10.2015

«In den Schulen steckt ein unglaubliches Potenzial»

Passepartout ist auf der Primarstufe eingeführt. Und jetzt? Der Liestaler Schulleiter Stephan Zürcher erklärt, wie die Schulen die Erfahrungen der letzten…

Weiterlesen

Stephan Zürcher, Schulleiter Primarschule Liestal (BL), sagt:

«Sprache ist die Grundlage für alles Lernen. Nur wer Begriffe für Gedanken und Ideen hat, kann daraus Neues entdecken.»

Zeitplan

  • 2006

    Die 6 Kantone BE, BL, BS, FR, SO und VS beschliessen, gemeinsam den Fremdsprachenunterricht auszubauen und zu verbessern: Start des Projektes Passepartout.

  • 2008

    Beschluss, das Projekt bis Sommer 2018 zu verlängern. Dann beendet die erste Schülergeneration mit Französisch ab der 3. Klasse und Englisch ab der 5. Klasse die obligatorische Schulzeit.

  • 2012

    Start mit Französischunterricht ab der 3. Klasse. Die Schüler/-innen lernen zuerst Französisch, denn Französisch ist eine Landessprache und die Sprache des Nachbarn.

  • 2013

    Start mit Englischunterricht ab der 5. Klasse. Wie beim neuen Französischlehrmittel bildet der Lehrplan die Basis und Richtschnur fürs neue Englischlehrmittel.

  • 2015

    Beginn der ergebnisbezogenen Evaluation: Erreichen die Schüler/-innen im Fach Französisch tatsächlich, was im Lehrplan vorgegeben wird?

    August: Die beiden neuen Lehrmittel fürs Französisch und Englisch werden in der 7. Klasse eingeführt. Die weiterführenden Schulen werden schrittweise über die Neuerungen des Fremdsprachenunterrichts gemäss Passepartout informiert.

  • 2018

    Projektende 1. Schülergeneration mit Französisch ab der 3. Klasse und Englisch ab der 5. Klasse beendet die obligatorische Schulzeit.

    Zwischenbericht der Evaluationsstudie mit den Ergebnissen zum Stand Ende der 6. Klasse liegt vor.

  • 2021

    Schlussbericht der Studie, mit den Ergebnissen Stand Ende 9. Klasse.

    Der Bericht dient zur sorgfältigen und umfassenden Zwischenbilanz auf dem Weg der Weiterentwicklung und Verbesserung des Fremdsprachenunterrichts.

Mehr Infos